• BulletStartseite
  • BulletKonzept
  • Vorwort
  • Rahmenbedingungen
  • Profil
  • Pädagogische Arbeit
  • Eingewöhnungsphase
  • Zusammenarbeit
  • Tagesablauf
  • BulletKontakt
  • 5. Gestaltung der Eingewöhnungsphase

    Die Eingewöhnung Ihres Kindes kann für den weiteren Verlauf seiner sozialen Entwicklung von großer Bedeutung sein. Deshalb ist es mir wichtig, diese Zeit sehr ernst zu nehmen und sensibel anzugehen. Als Orientierung dient ein Zeitraum von mindestens 10 Arbeitstagen. Jedes Kind reagiert anders und so habe ich ein offenes Ohr für die Sichtweise der Eltern, denn sie sind der Profi für Ihr Kind. Im Erstgespräch können Sie mir die Vorlieben, Abneigungen und die von Ihnen eingeführten Rituale verraten. Eine positive Unterstützung der Eltern in der Eingewöhnungsphase ist von größter Wichtigkeit, da ja die Kinder unsere Stimmungen sehr genau spüren. Je freudiger Sie also an den neuen Lebensabschnitt herangehen, umso einfacher und schöner wird es für alle Beteiligten, und gemeinsam ermöglichen wir Ihrem Kind einen guten Start und unterstützen es bei der Entwicklung seines Selbstvertrauens.

    zurück Inhalt weiter