• BulletStartseite
  • BulletKonzept
  • Vorwort
  • Rahmenbedingungen
  • Profil
  • Pädagogische Arbeit
  • Eingewöhnungsphase
  • Zusammenarbeit
  • Tagesablauf
  • BulletKontakt
  • 3. Profil

    Über mich:

    Mein Name ist Sabine Knabner. Ich bin am 1. Juni 1964 in Königs Wusterhausen geboren, habe drei Kinder und bin verheiratet.

    1983 schloss ich meine Ausbildung zur Kindergärtnerin ab. Teil der Ausbildung war unter anderem auch das Erlernen des Gitarrespielens. Ich habe 1991 nach bundesdeutschem Recht die staatliche Anerkennung als Erzieherin erhalten. Bis 2007 bin ich im Internat der Blindenschule in KW tätig gewesen. Seit 1991 leite ich Theatergruppen für Vor- und GrundschülerInnen sowie AbiturientInnen.

    Seit 2007 arbeite ich im Kindergartenbereich. Die Arbeit mit den Kindern hat mir immer viel Spaß gemacht. Durch meinen Vergleich zur Tätigkeit im Internat konnte ich jedoch erfahren, wie viel intensiver und individueller das Arbeiten mit Kindern in kleinen Gruppen sein kann. Deshalb habe ich mich für die Tagespflege entschieden, denn hier kann ich auf jedes Kind individuell eingehen. Es bereitet mir große Freude, Kinder in ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen.

    2005 nahm ich an einem Aufbaukurs zur Tagespflege teil. Den letzten Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kleinkinder habe ich im März 2016 abgeschlossen.

    Zu meiner Arbeit als Tagesmutter gehört auch die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen. Schwerpunkte setze ich hier auf die Förderung von sprachlicher und musisch-körperlicher Entwicklung.

    Meine Familie:

    Zur Familie Knabner gehören auch mein Mann Alexander, sowie unsere Kinder Maria, Laura und Anton. Hier in der Zernsdorfer Straße 59 wohnen jedoch nur noch der Alex, der Anton und ich, die Bine. Laura und Mia sind bereits erwachsen. Sie wohnen und studieren in Berlin. Anton ist 18 Jahre alt und besucht in Königs Wusterhausen das Gymnasium. Mein Mann ist Diplominformatiker. Oft kann er seine Arbeit von seinem Büro hier zu Hause erledigen.

    Darüber hinaus gehört zu unserer Familie noch die Hündin Sunny. Sie wohnt bei uns im Haus.

    zurück Inhalt weiter