• BulletStartseite
  • BulletKonzept
  • Vorwort
  • Rahmenbedingungen
  • Profil
  • Pädagogische Arbeit
  • Eingewöhnungsphase
  • Zusammenarbeit
  • Tagesablauf
  • BulletKontakt
  • 4. Konzept und Ziele der pädagogischen Arbeit

    In der Tagespflege der „Frechen Frösche“ ist es mir besonders wichtig, positive Entwicklungsbedingungen für jedes einzelne Kind zu schaffen. Deshalb liegt mir ein vertrauensvoller und respektvoller Umgang miteinander besonders am Herzen. Ich möchte sensibel auf Ihr Kind eingehen und es in seiner Aktivität bewusst wahrnehmen, um seine Entwicklung zu einer selbstständigen und selbstbewussten Persönlichkeit zielgerichtet unterstützen zu können.

    Die Gruppenstärke von maximal fünf Kindern bietet dem Einzelnen die Möglichkeit, erste soziale Kontakte außerhalb der Familienbande zu knüpfen und somit das soziale Umfeld zu erweitern. In diesem Rahmen erlernen und erfahren die Kinder auch Regeln und Freiräume.

    Dem freien Spiel wird eine große Bedeutung beigemessen, denn Ihr Kind sammelt seine Lebenserfahrung eben genau in diesem Bereich. Im Spiel spiegelt sich der Alltag des Kindes wieder. Spielen regt den Wissensdrang und die Phantasie an, lässt dem Kind Raum für eigene Schöpfungen und schafft die Möglichkeit sich zu erkennen und zu begreifen.

    An der Gestaltung des Tagesablaufes haben die Kinder ein Mitbestimmungsrecht (Partizipation). Entsprechend ihren Neigungen, ihrer Neugier und Ideen wird situationsbedingt ein vielseitiges Angebot ermöglicht. Es wird gemalt, gebastelt und experimentiert. Wir engagieren uns beim Sport und schaffen Möglichkeiten für vielseitige Sinneserfahrungen. Zur körperlichen Bewegung bietet besonders der Garten viele Anregungen. Das Kennenlernen und Erforschen der Natur fließt in unseren Tagesablauf mit ein. Dadurch können die Kinder sich auf vielfältige Weise mit ihrer Umgebung auseinandersetzen.

    Auch das Erzählen und Vorlesen von Geschichten und Reimen, sowie das gemeinsame Erleben von Bewegungsspielen, wird unseren Tagesablauf bereichern. Die Sprachentwicklung Ihres Kindes rege ich durch Rhythmus- und Körpererfahrungen an. Dazu gehören etwa Fingerspiele, gemeinsames Singen und Musizieren, sowie das Begleiten des Alltags mit Liedern. Die musikalische Früherziehung spielt eine große Rolle.

    Ich möchte die Kinder in der Entwicklung ihrer hygienischen Kompetenzen fördern und sie bei der Sauberkeitserziehung unterstützen.

    Das Wahrnehmen zusätzlicher Förderangebote von externen Einrichtungen in dieser Tagespflege sind möglich und werden als Bereicherung verstanden.

    In meiner Arbeit spiegeln sich die Grundsätze der elementaren Bildung wieder. Ziel dieser Grundsätze ist es ein einheitliches Rahmenwerk zu schaffen, um den Kindern in allen Tageseinrichtungen des Landes die erforderlichen und ihnen angemessenen Bildungsmöglichkeiten zu eröffnen. Die sechs Bildungsbereiche sind „Körper, Bewegung und Gesundheit“, „Sprache Kommunikation und Schriftkultur“, „Musik“, „Darstellen und Gestalten“, „Mathematik und Naturwissenschaft“ und „Soziales Leben“. Sie sind untereinander gleichrangig und durchdringen einander in ihrer alltäglichen Anwendung.

    Dieses Konzept ist ein bewegliches Instrument meiner Arbeit, denn für Anregungen und Ideen zur optimalen Entwicklungsförderung Ihres Kindes bin ich jederzeit offen.

    Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

    zurück Inhalt weiter